Christa Becker-Kamp
Aufwärts
Objekte und Reliefbilder

Christa Becker-Kamps künstlerischer Leitfaden ist im weitesten Sinn der Mythos von Daedalos und Ikarus: hochfliegend, sich überhebend, gefährlich hoch.
Ihre Figuren haben versteckte Flügel für den heimlichen Flugversuch. Dazu gehört andererseits das Eingesperrtsein und die Suche nach Wegen heraus zu kommen, weg zu fliegen. Ihre Objekte stehen auf Bauten, die eine Ahnung des Unsicheren vermitteln beim Versuch, an die eigenen Grenzen zu gelangen. Ihre Materialien stammen häufig aus der Natur: Bambus-Stäbe, Zweige, Federn, Gräser sowie Zeitungs- und Seidenpapier, abschließend mit Acrylfarbe bemalt. Zum Machen sagt sie: »Dieses Bahnenkleben mit Tapetenkleister ist wunderbar meditativ.«

13. April – 4. Mai 2012
Mi-Sa jeweils 15-18 Uhr
und nach Vereinbarung.

Eröffnung:
13. April – 18 Uhr
Einführung: Rüdiger Klamp

Bürgergalerie e.V.
Esplanade 20
24534 Neumünster
Telefon (04321) 556 29 48