Holstein-Chor Neumünster e.V.

Der Chor wurde 1950 von zehn sangesfreudigen Herren gegründet und einige Jahre später zum gemischten Chor umgewandelt. Seit dieser Zeit wuchs der Holstein-Chor kontinuierlich in Mitgliederzahl und Leistung.

Unter der Leitung von Rudolf Peetz wurden früh die Weichen in Richtung zeitgemäße Chorliteratur gestellt. Seit über 35 Jahren sind auch Singspiele und Bühnenshows ein vielbeachteter Bestandteil des Repertoires.

1975 übernahm Hans-Georg Wolos, der sein Studium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Hamburg absolvierte, im Alter von 24 Jahren die Leitung des Holstein-Chores. In unzähligen öffentlichen Auftritten hat der Chor mit Volks- und Kunstliedern, anspruchsvollen Chorwerken, plattdeutschem Liedgut, Opern- und Operettenauszügen, Gospels und Spirituals, Evergreens, Chorälen und Madrigalen, sowie Musical- und Popsongs seine Leistungsfähigkeit und Vielseitigkeit bewiesen.

Freundschaften zu Chören in den Nachbarländern werden gepflegt, und jährliche Chorreisen innerhalb und außerhalb Deutschlands haben den Holstein-Chor weit über die Stadtgrenzen Neumünsters hinaus bekannt gemacht.

Mit den LP's “Musik zu jeder Zeit” und “Chor a la carte” sowie der CD “Du weites Land im Norden” gelang es, Funk und Fernsehen zu interessieren. Neben Rundfunksendungen war der Chor 1985 erstmalig in der TV-Sendung “Ein Platz an der Sonne” präsent. Es folgten Auftritte in den Sendungen “Heimatmelodie” bei RTL, “Se(e)h-Zeit” im MDR, “Kein schöner Land” mit Kammersänger Günter Wevel in der ARD sowie “Freut euch des Nordens” und “Bi uns to Hus” im NDR.

Ein besonderer chorischer Höhepunkt war die Uraufführung eines von Chorleiter Hans-Georg Wolos komponierten Weihnachtsoratoriums “Spuren nach Bethlehem” am 12.12.1993 mit einem überaus positiven Echo bei Medien und Besuchern. Im Oktober 2003, im Februar 2004 und im April 2006 bewies der Chor, dass er auch in der Lage ist, Musicals auf die Bühne zu bringen, die alle Altersgruppen faszinieren.

Mit der Aufführung “Der kleine Tag” von Rolf Zuckowski, Wolfram Eicke und Hans Niehaus schaffte es der Chor, in 12 Aufführungen das Theater bis auf den letzten Platz voll zu bekommen. Am 4. Advent 2009 brachte der Chor das Weihnachtsoratorium “Spuren nach Bethlehem” von Hans-Georg Wolos nunmehr in seiner endgültigen Form wiederum in der Anscharkirche Neumünster zur Aufführung. Ca. 800 Zuschauer erlebten zwei eindrucksvolle Aufführungen. Im Oktober 2012 und im April 2013 sahen 4.000 begeisterte Zuschauer das Musical “Dr. Dolittle”.

Zur Zeit singen ca. 80 aktive Sängerinnen und Sänger aus allen Altersgruppen und Bevölkerungskreisen im Holstein-Chor.

Übungsabende sind jeweils am Montag in der Zeit von 20 bis 22 Uhr im Caspar-von-Saldern-Haus, Haart 32, im Saal im Erdgeschoss.
Wenn Sie eine gute Singstimme und Spaß am mehrstimmigen Chorgesang haben, sollten Sie zu uns kommen. Jeder Gast ist herzlich willkommen.

Anschrift des Chores:
Postfach 1742
24507 Neumünster
Chorleiter:
Hans-Georg Wolos
www.holstein-chor.de