Joachim Thode

Der Fotograf Joachim Thode studierte von 1966 bis 1971 an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. Nach dem Studium arbeitete er als Theaterfotograf in Kiel und an der Hamburgischen Staatsoper.
Thode arbeitet grundsätzlich seriell und in Reihungen. Zusammengesetzt ergeben die Fotografien somit eine Geschichte und einen zeitlichen Ablauf. So montierte er vier quadratische Schwarz-Weiß-Fotografien untereinander, die den urbanen und städtischen Raum der Kieler Straße in Neumünster zeigen. Vom schottrigen Weg entlang einer Hecke in Richtung Stadt bewegt sich das Auge des Betrachters von oben nach unter bis zum Bürgersteig der Innenstadt mit ihren Geschäften. Trotz des fragmentarischen Charakters der Fotoarbeit ist der Betrachter in der Lage, die Abschnitte der Wegpunkte zusammen zuziehen und, einem Spaziergang gleich, die Stecke mitzuerleben.

1942 in Hamburg geboren.

Kieler Straße (Detail)
Schwarz-Weiß-Fotografie
(insgesamt 3 Fotografien)
Erworben 1985 anlässlich
des Rathausneubaus
Standort: Neues Rathaus,
3. Obergeschoss Süd