Lichtinstallation “Kelvin” von Till Nowak
am Wasserturm Neumünster

Die Lichtprojektion „Kelvin“, des in Hamburg lebenden Künstlers Till Nowak auf den historischen Wasserturm in Neumünster (Schleswig-Holstein) bildet eines der künstlerischen Highlights der Stadt und definiert ein Wahrzeichen neu.“Kelvin” thematisiert und verbindet verschiedene stabile und sich verändernde Zustände und Gegebenheiten: Architektur – Funktion – Jahres- und Tageszeiten – Außentemperatur.

Die Lichtinstallation besteht aus dem Baukörper angepassten Lichtlinien im Zusammenspiel mit einer durch die Außentemperatur gesteuerten Beleuchtung.
Die weißen Lichtlinien bilden eine Symbiose von Licht und Architektur. Die Linienmuster, die dem Turm auf den Leib geschneidert werden, stellen einen gedachten Blick ins Innere dieses funktionalen Bauwerks her und bilden gleichzeitig visuelle Assoziationen zu Rohrleitungen und strömendem Wasserkreisläufen. Sie sind bei Dunkelheit die gedachte Fortsetzung des Gebäudeskeletts mit seinen Zierleisten und Verstrebungen, welche lediglich bei Tageslicht zu sehen sind.
www.kelvin-neumuenster.de

Till Nowak
Der Künstler Till Nowak wurde 1980 in Bonn geboren. Schon während seines Studiums des Mediendesigns an der Fachhochschule in Mainz, gründete er sein eigenes Studio “Framebox”. Von Hamburg aus arbeitet er an unterschiedlichen Projekten im Bereich der bildenden Kunst, des Mediendesigns und des Films.
www.framebox.de