Alice Bertha Spitz
Jahrgang 1906
Deportiert 1941
Ghetto Riga
???

Alice Bertha Spitz, geborene Minden, war Jüdin. Sie wohnte ab 5. März 1929 im Haus Großflecken 6 und nach mehreren Umzügen dann für längere Zeit in der Kieler Straße 21, zuletzt in der Kieler Straße 95. Möglicherweise zog sie bereits am 23. Juli 1940, spätestens aber am 12. August 1941 nach Hamburg. Am 6. Dezember 1941 wurde Alice Bertha Spitz in das Ghetto von Riga deportiert, das sogenannte Reichsjuden-Ghetto in Lettland. Sie gilt als dort verschollen.

Verlegeort:
Kieler Straße 21
Stolperstein-Patin:
Jutta Ladehoff