Hans Georg Spitz
Jahrgang 1929 Deportiert 1941
Tot im Ghetto Riga
Ines Spitz
Jahrgang 1931 Deportiert 1941
Tot im Ghetto Riga
Egon Spitz
Jahrgang 1934 Deportiert 1941
Tot im Ghetto Riga
Bernd A. Spitz
Jahrgang 1938 Deportiert 1941
Tot im Ghetto Riga

Bernd A., Egon, Hans Georg und Ines waren die vier Kinder von Alice Bertha Spitz und Jacob Spitz und gehörten wie ihre Eltern dem jüdischen Glauben an. Bernd A. und Egon wohnten mit ihren Eltern zusammen in der Kieler Straße 95 bis sie mit ihnen vermutlich am 23. Juli 1940 nach Hamburg zogen. Georg und Ines zogen schon 1938 von der elterlichen Wohnung, damals in der Kieler Straße 21, gemeinsam nach Hamburg um. Am 6. Dezember wurden alle vier in das Ghetto von Riga, das sogenannte Reichsjuden-Ghetto in Lettland, deportiert und dort für tot erklärt.

Verlegeort:
Kieler Straße 21

Stolperstein-Pate:
Arbeitskreis
Stadtgeschcihte Neumünster